BASF introduces new solutions for healthy skin and hair based on the “Personal Care Elements”

17. April 2018

Press Release

in-cosmetics 2018: BASF präsentiert neue Lösungen für gesunde Haut und Haare basierend auf den „Personal Care Elements“

  • BASF bietet 130 COSMOS-zertifizierte Produkte und eine umfangreiche Auswahl an Rezepturen
  • BASF-Marke Colors & Effects feiert individuelle Schönheit und Vielfalt unter dem Thema „Proud to be you“ 
  • Formulation Lab®, Innovation Zone, technische Seminare und Workshop bieten Einblicke in die neuen BASF-Lösungen für den Personal Care-Bereich
  • Dritter BASF Palm-Dialog befasst sich mit dem Fortschritt der Branche hin zum verantwortungsvollen Einsatz von Palmkernöl

Amsterdam, Niederlande – 17. April 2018 – Auf der diesjährigen in-cosmetics vom 17. bis 19. April in Amsterdam stehen bei BASF die Hauptziele von Körperpflegeprodukten im Fokus – die vier „Personal Care Elements“: schützen, reinigen, verschönern und erhalten. Basierend auf den Elementen präsentiert BASF attraktive neue Lösungen für gesunde Haut und Haare, die die neuesten Trends auf dem Körperpflegemarkt bedienen. „Die gesundheits- und verantwortungsbewussten Verbraucher von heute sehnen sich nach Kosmetikprodukten, die ihrem Lebensstil entsprechen und ihr Wohlbefinden sowie ihr ökologisches Bewusstsein unterstützen. Die Nachfrage nach Produkten mit nachhaltig erzeugten Inhaltsstoffen, die helfen Haut und Haar sowohl zu schützen als auch zu verschönern, steigt immer mehr. Mit unserem Expertenwissen in Sachen Claims, Formulierungen und Wirkungsnachweisen sowie unserem biologischen Fachwissen unterstützen wir unsere Kunden dabei, die ureigensten Bedürfnisse der Konsumenten zu erfüllen“, sagt Dirk Mampe, Vice President Business Management Personal Care Solutions Europe. BASF teilt den Messestand E40 mit ihrer europäischen Vertriebsorganisation BTC Europe und präsentiert mit Trends, Konzepten, Formulierungen und zahlreichen neuen Produkten ihre neuesten Lösungen für Körperpflege- und Kosmetikanwendungen.

COSMOS-Broschüre enthält 130 Produkte und zahlreiche Formulierungen

Der „Zurück zur Natur“-Trend ist auf dem Personal Care-Markt deutlich zu spüren. Die steigende Nachfrage nach Naturkosmetik ist für die Branche einer der wichtigsten Einflussfaktoren geworden. BASF ist der größte Hersteller von Rohstoffen, die gemäß dem COSMetic Organic Standard (COSMOS) für Natur- und Biokosmetikprodukte zugelassen sind. COSMOS ist einer der wichtigsten Referenzpunkte für die Kosmetikbranche. Das BASF-Portfolio für Kosmetikprodukte umfasst 130 Inhaltsstoffe, die bereits bei COSMOS registriert sind. Zusammen mit einer umfangreichen Auswahl an Formulierungen, die die COSMOS-Anforderungen an Natur- oder Biokosmetik erfüllen, finden sich alle zugelassenen Inhaltsstoffe in der neuesten Ausgabe der von BASF herausgegebenen COSMOS-Broschüre. Sie enthält Formulierungen für die Haut- und Haarpflege sowie für Produkte zur Gesichts- und Körperpflege. Mit Blätter-Symbolen gibt BASF den Öko-Status aller Inhaltsstoffe an, die für die verschiedenen Formulierungen eingesetzt werden, und bietet Herstellern, die ihre Produkte gemäß der COSMOS-Vorgaben formulieren wollen, damit einen leicht verständlichen und transparenten Überblick.

BASF-Marke Colors & Effects feiert individuelle Schönheit und Vielfalt

Ganz im Stil des diesjährigen Trends feiert BASF mit ihrer Pigment-Marke Colors & Effects auf der in-cosmetics individuelle Schönheit und Vielfalt. Während der Messe präsentieren Experten das Motto „Proud to be you“, welches Toleranz und Inklusion in der kosmetischen Industrie voranbringen will. Die innovativen Pigmente für Make-up- und Personal Care-Produkte, die während der Messe gezeigt werden, unterstreichen die individuelle Schönheit eines jeden Menschen und wollen das Beste in jedem zum Vorschein bringen. Die neueste Ergänzung in der Flamenco® Summit Produktfamilie ist Indigo. Dieses violette Interferenz-Pigment zeigt eine ganz außergewöhnliche Farbbrillanz und Intensität im blau-violetten Farbraum. Vorgestellt wird Flamenco® Summit Indigo unter dem Motto „Proud to be regal“. Es handelt sich um ein natürliches Effekt-Pigment auf der Basis von Mica. Gewonnen wird es auf sichere und verantwortungsbewusste Weise aus der Hartwell-Mine im US-Staat Georgia, die sich zu 100 Prozent im Besitz von BASF befindet. Um natürliche Schönheit von innen heraus geht es bei „Proud to be radiant“. Unter diesem Motto legt die BASF mit ihren Pflege- und Make-up-Formulierungen einen Schwerpunkt auf ein natürliches, strahlendes und gleichmäßiges Hautbild. Die Formulierungen verwenden zurückhaltende Effektpigmente und haben ein überraschendes Sofort-Wirkprinzip. Die Pigmentpalette von Colors & Effects ist auch „Proud to be natural“. Hier liegt der Fokus auf Effektpigmenten für Naturkosmetik mit COSMOS- und NATRUE-Zertifizierung und natürlichem Mica. „Proud to be unique“ gibt jedem die Möglichkeit zu glänzen und die Individualität zu unterstreichen, indem auf dramatisches Make-up mit Metall- und Glitzer-Effekten gesetzt wird.

Innovation Zone Box: jugendliche Ausstrahlung aus dem Innern des Haares

In der Innovation Zone (Stand E60) können Besucher neue Produkte entdecken. Hersteller erhalten auf diese Weise wichtige Impulse für ihre nächsten Produktformulierungen. Präsentiert werden über 100 Produkte, darunter auch DN-Age®, der Anti-Aging-Wirkstoff von BASF für das Haar. Dieser lässt Haare langsamer ergrauen und verringert Haarausfall durch den Schutz der Haarfollikelzellen. Auch verhindert der Wirkstoff UV-induzierte DNA-Schäden der Kopfhaut. DN-Age führt zu einer größeren Haardichte: 80 Prozent der Teilnehmer einer von BASF durchgeführten klinischen Studie empfanden ihr Haar als stärker, dichter und dicker.

 
 

Auf der in-cosmetics 2018 präsentiert BASF attraktive neue Lösungen für gesunde Haut und Haare basierend auf den „Personal Care Elements“: schützen, reinigen, verschönern und erhalten.

BASF gibt Formulierungsfachwissen im Formulation Lab® weiter

Das Formulation Lab® bietet Laborpersonal aus Forschung und Entwicklung die Möglichkeit, bei interaktiven Schulungen im vollausgestatteten Labor, aus erster Hand Techniken von Experten für Inhaltsstoffe von Körperpflege- und Kosmetikprodukten zu lernen. Die BASF-Experten veranschaulichen den Teilnehmern, wie man eine Shampoo-Formulierung mit hervorragenden Schaumeigenschaften entwickelt, die außergewöhnlich mild ist und sowohl bei feuchten als auch bei trockenen Haaren klare Conditioner-Vorteile bietet. Zwar sind sulfathaltige Tenside bei Entwicklern noch immer die erste Wahl, wenn es um effiziente und praktische Reinigungsprodukte für Körper und Haar geht, doch drängen Formulierungen mit alternativen Tensidsystemen immer stärker in den Markt. Während der Schulung werden die Teilnehmer zusammen mit den BASF-Experten eine Shampoo-Formulierung entwickeln, die auf milden Tensiden und einem natürlichen Conditioning-Polymer beruht und mit einem Conditioning-Verstärker, einem synergistischen Verdicker und einem APG®-basierten Perlglanzkonzentrat kombiniert wird.

Formulation Lab®

Datum und Uhrzeit

BASF-Experten

Thema

Ort

Dienstag, 17.04. 9:30–10:30 Uhr

Werner Mauer, Hans-Martin Haake

Entwicklung von Formulierungen alternativer Tensidsysteme

Labor 1

 

BASF Palm-Dialog: Diskussion über den Fortschritt der Branche

Am Nachmittag des 18. April (14:00-16:00 Uhr) veranstaltet BASF ihren dritten Palm-Dialog (Präsentationsraum G109, Europa-Foyer). Während der Podiumsdiskussion werden BASF-Experten mit Markenherstellern und NGOs über die Frage diskutieren, wie der Einfluss der Branche hin zu zertifiziert nachhaltigem Palmkernöl gemessen werden kann. Ziel des anschließenden offenen Dialogs ist der Austausch zwischen Herstellern von Inhaltsstoffen für Kosmetik- und Körperpflegeprodukte, Kosmetikherstellern, Händlern und NGOs über die neuesten Entwicklungen beim Einsatz von Palmöl in der oleochemischen Industrie. Auf der Veranstaltung wird BASF außerdem zum zweiten Mal ihren Palm-Fortschrittsbericht präsentieren, in dem die eigenen Fortschritte hin zum verantwortungsvollen Einsatz von Palmkernöl beleuchtet werden.

Technische Seminare und Workshop: BASF stellt neue Lösungen gegen schädliche Umweltfaktoren und Erkenntnisse zum Mikrobiom vor

In zwei technischen Seminaren werden BASF-Experten ihr Know-how und ihr Marktwissen weitergeben. Eines der Seminare behandelt die neue Galenik-Lösung von BASF für Hautpflegeprodukte. Umweltverschmutzung wirkt sich sehr schädlich auf die Haut aus, ist äußerst heterogen und besteht aus verschiedenen Elementen wie UV-Strahlung, Gasen, Schwermetallen und Schadstoffpartikeln. Die neue Lösung von BASF hilft dabei, die Haftung von Schadstoffpartikeln zu reduzieren. Dadurch entsteht eine erste Schutzschicht, die die Haut gegen schädliche Umwelteinflüsse durch Partikel schützt. Im zweiten Seminar stellt BASF die vielen Vorteile ihrer neuesten UV-Filterlösung Tinosorb® S Lite Aqua vor. Sie basiert auf einer einzigartigen Verkapselungs-Technologie für Wasser. Diese ermöglicht es, Breitband-UV-Schutz in die Wasserphase zu bringen, was zu erhöhter Leistung und größerer Flexibilität bei der Formulierung führt. BASF wird außerdem am Workshop-Programm zum Thema Mikrobiom der Haut teilnehmen und einen Vortrag über aktuelle Fortschritte und neue Strategien zur Unterstützung kosmetischer Claims im Zusammenhang mit Mikrobiota halten.

Technische Seminare

Datum und Uhrzeit

BASF-Experten

Thema

Ort

Mittwoch, 18.04. 14:40–15:10 Uhr

Annette Mehling, Heidi Riedel

Lösungen zum Schutz der Haut vor Schadstoffpartikeln

Saal 2

Donnerstag, 19.04. 10:10–10:40 Uhr

Stéphanie Acker

Neue UV-Filterlösung für modernen Sonnenschutz

Saal 1

Workshop

Dienstag, 17. 04., 16:30–16:55 Uhr

Boris Vogelgesang

Aktuelle Fortschritte und neue Strategien zum Nachweis von kosmetischen Claims im Zusammenhang mit Mikrobiota

Workshop-Raum G102 - G103

 

Über den Bereich Care Chemicals bei BASF

Der BASF-Unternehmensbereich Care Chemicals bietet ein breites Spektrum an Inhaltsstoffen für Personal Care, Hygiene, Home Care und Industrial & Institutional Cleaning sowie für technische Anwendungen. Wir sind der weltweit führende Anbieter für die Kosmetikindustrie sowie die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie und unterstützen unsere Kunden mit innovativen und nachhaltigen Produkten, Lösungen und Konzepten. Zu dem hochleistungsfähigen Portfolio des Bereichs gehören Tenside, Emulgatoren, Polymere, Weichmacher, Komplexbildner, kosmetische Wirkstoffe und UV-Filter. Superabsorbierende Polymere, die für das gesamte Spektrum der Hygieneanwendungen entwickelt wurden, vervollständigen das Angebot. Wir verfügen über Produktions- und Entwicklungsstandorte in allen Regionen und bauen unsere Präsenz in den Schwellenländern aus. Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.care-chemicals.basf.com.

Über die Marke Colors & Effects

In der Marke Colors & Effects bündelt sich das bekannte Know-how von BASF im Bereich Farbstoffe und Effektpigmente für Beschichtungen, Kunststoffe, Druckerzeugnisse, Kosmetik und die Landwirtschaft. Mit Enthusiasmus und Leidenschaft sorgen die Experten von BASF dabei für Innovation und Wachstum. Für unsere Kunden und unser Unternehmen: Wir leben Farben. Wir sorgen für Knalleffekte. Weitere Informationen zur Marke Colors & Effects erhalten Sie online unter www.colors-effects.basf.com.

Über BTC Europe

BTC Europe ist Teil des weltweit führenden Chemiekonzerns BASF – We create chemistry. BTC Europe GmbH ist die europäische Verkaufsorganisation von BASF für Spezialchemikalien. Unsere Stärken liegen in unserer Branchenkenntnis und Erfahrung, die wir über viele Jahre erworben haben, und unserer Nähe zu den Kunden. Mit elf Regionalbüros und über 450 Mitarbeitern in Europa beliefert BTC kleine und mittlere Unternehmen aus zahlreichen Branchen mit ca. 6.000 Produkten. Der Hauptsitz von BTC befindet sich in Monheim am Rhein. Weitere Informationen über BTC erhalten Sie online unter www.btc-europe.com.

Über BASF

BASF steht für Chemie für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Die über 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio besteht aus fünf Segmenten: Chemikalien, Veredelungsprodukte, Funktionswerkstoffe & Lösungen, Agrarlösungen und Öl & Gas. BASF erzielte 2017 einen Umsatz von 64,5 Mrd. €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Download

Anti Pollution

Format: 2000 x 875 pixel
Typ: JPG
Größe: 183 kB

Download Bild

The pictures we make available for download here may only be used in combination with the texts to which they are directly linked.

COSMOS

Format: 2000 x 1499 pixel
Typ: JPG
Größe: 344 kB

Download Bild

The pictures we make available for download here may only be used in combination with the texts to which they are directly linked.

DN-Age

Format: 2000 x 1327 pixel
Typ: JPG
Größe: 267 kB

Download Bild

The pictures we make available for download here may only be used in combination with the texts to which they are directly linked.

Lite Aqua

Format: 2000 x 2587 pixel
Typ: JPG
Größe: 1.8 MB

Download Bild

The pictures we make available for download here may only be used in combination with the texts to which they are directly linked.

Download images
Page functions