Die wichtigsten Personal Care-Standorte von BASF nach dem Good Manfacturing Practice-Standard der EFfCI zertifiziert

26. April 2018

News

  • Weltweit erfüllen mehr als 20 BASF-Produktionsstandorte für Personal Care-Inhaltsstoffe die Kriterien für den Good Manufacturing Practice (GMP)-Standard der European Federation for Cosmetic Ingredients (EFfCI)
  • Die Zertifizierung bestätigt: Standards für Produktqualität und Hygiene während der Herstellungsprozesse werden genauestens eingehalten
  • BASF plant zusätzliche Zertifizierungen bis 2021 und hat bereits wesentliche Teile ihrer Lieferkette des Personal Care-Geschäfts am EFfCI GMP-Standard ausgerichtet

Seit 2013 wurden weltweit mehr als 20 Produktionsstandorte von BASF für Personal Care-Inhaltsstoffe von SGS, einem international anerkannten Zertifizierungsunternehmen, nach dem Good Manufacturing Practice (GMP)-Standard der European Federation for Cosmetic Ingredients (EFfCI) zertifiziert. Dazu gehört auch Düsseldorf-Holthausen, der weltweit größte Standort für die Herstellung von Inhaltsstoffen für das Personal Care-Geschäft von BASF, der Ende vergangenen Jahres erneut zertifiziert wurde. Die Zertifizierung bestätigt, dass die Standorte die strengen Anforderungen beispielweise hinsichtlich der Produktqualität und des Hygienestandards während der Herstellungsprozesse erfüllen. Darüber hinaus hat BASF wesentliche Teile ihrer Lieferkette des Personal Care-Geschäfts am EFfCI GMP-Standard ausgerichtet. In einem zweiten Schritt, der bis 2021 abgeschlossen sein soll, plant BASF zusätzliche Audits, um die Qualität und Transparenz entlang der Wertschöpfungskette weiter zu erhöhen.

„Der Personal Care-Markt ist endverbraucherorientiert und zeigt einen klaren Trend hin zu höheren Qualitätsstandards. Die Nachfrage der Verbraucher nach Kosmetik- und Pflegeprodukten mit sicheren und qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen steigt stetig. Die EFfCI GMP-Zertifizierung ist für unsere Kunden entscheidend und hat daher oberste Priorität für uns. Wir sind entschlossen, auch weiterhin weltweit die höchsten Standards für Personal Care zu erfüllen“, erklärte Xavier Susterac, Senior Vice President Personal Care Europe.

Die EFfCI GMP-Richtlinie für kosmetische Inhaltsstoffe bietet Herstellern von Kosmetik- und Körperpflegeprodukten konsistente und verlässliche Informationen. Dies trägt dazu bei, die Anzahl individueller Standortaudits zu reduzieren, indem Vertrauen in die Umsetzung zusätzlicher Qualitätsanforderungen nach EFfCI-Definition aufgebaut wird. Der Standard ist etabliert und wird regelmäßig an die Marktbedürfnisse angepasst. Die EFfCI ist ein europäischer Industrieverband, der im Jahr 2000 gegründet wurde und die gemeinsamen Interessen von mehr als 100 Herstellern kosmetischer Inhaltsstoffe in Europa vertritt.


Düsseldorf-Holthausen ist der weltweit größte Standort für die Herstellung von Inhaltsstoffen für das Personal Care-Geschäft von BASF und einer von mehr als 20 EFfCI GMP-zertifizierten BASF-Standorten für Personal Care.

   

Über den Bereich Care Chemicals bei BASF

Der BASF-Unternehmensbereich Care Chemicals bietet ein breites Spektrum an Inhaltsstoffen für Personal Care, Hygiene, Home Care und Industrial & Institutional Cleaning sowie für technische Anwendungen. Wir sind der weltweit führende Anbieter für die Kosmetikindustrie sowie die Wasch- und Reinigungsmittelindustrie und unterstützen unsere Kunden mit innovativen und nachhaltigen Produkten, Lösungen und Konzepten. Zu dem hochleistungsfähigen Portfolio des Bereichs gehören Tenside, Emulgatoren, Polymere, Weichmacher, Komplexbildner, kosmetische Wirkstoffe und UV-Filter. Superabsorbierende Polymere, die für das gesamte Spektrum der Hygieneanwendungen entwickelt wurden, vervollständigen das Angebot. Wir verfügen über Produktions- und Entwicklungsstandorte in allen Regionen und bauen unsere Präsenz in den Schwellenländern aus. Weitere Informationen erhalten Sie online unter www.care-chemicals.basf.com.

Über BASF

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemikalien, Veredelungsprodukte, Funktionswerkstoffe & Lösungen, Agrarlösungen und Öl & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 einen Umsatz von 64,5 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Katharina Kagerbauer

BASF Personal Care and Nutrition GmbH
Phone: +49 2173 4995-464

E-Mail
Download images
Page functions